Wohnmobil Stellplätze Deutschland, Erfahrungen

Wohnmobil Stellplätze in Deutschland gibt es heute ganz viele, fast in jeder Ortschaft und oftmals sogar mit Stromanschluss kostenlos, ja das gibt es wirklich noch aber nicht überall, hier meine eigenen Erfahrungen unserer Wohnmobil Reisen.

Wohnmobil Stellplätze Verzeichnis

Wohnmobile und Caravans auf einem vorbildlichen Wohnmobilstellplatz in Deutschland mit Strom und sauberen sanitären Anlagen, kostet nicht viel, wo das in Deutschland ist verrate ich ein anderes mal-, zu einem späteren Zeitpunkt, das Bild habe ich selbst gemacht, ich weiß wo das ist.

Ein Verzeichnis aller Wohnmobil Stellplätze in Deutschland zu erstellen ist hier gar nicht meine Absicht, da gibt es schon mehr als genug. Das was ich Ihnen hier vermitteln will ist das Flair das man auf einem Wohnmobilstellplatz in Deutschland haben kann oder ob es sinnvoller wäre auf einem Campingplatz in einem Wohnmobil zu übernachten und wie weit der vom oft kostenlosen Stellplatz entfernt liegt.

Ein Wohnmobil-Stellplatz unterscheidet sich am meisten im Komfort den man unterwegs bei den Wohnmobil Reisen hat oder genießen will. Unter Wohnmobil Reisen verstehe ich eben das man nicht lange an ein- und demselben Ort bleibt, immer woanders übernachtet um viel zu erleben und zu sehen.

Da wir die Wohnmobilreisen als Paar erleben können wir auch gut wiedergeben auf was man unterwegs im Wohnmobil alles achten kann.

Die Vorzüge so zu Reisen oder die Nachteile die entstehen können erfährt man am eigenen Leib eben erst unterwegs in seinem eigenen oder dem gemieteten Wohnmobil, so zumindest ist das bei uns auch wenn man schon mehrmals ein Wohnmobil hatte und auch schon oft seinen Urlaub so verbracht hat, eben mit viel mehr Freiheit als in einem Hotel.

In den meisten Wohnmobil-Verzeichnissen die es am Markt oder im Handel schon gibt, da hab ich kaum Bilder von den Stellplätzen gesehen, immer nur Beschreibungen, doch wenn man man selbst dort ist dann hat man da eben seine ganz eigenen Eindrücke und Erlebnisse zum Beispiel auch bei den Ausflügen die einem für danach und die Arbeit die Zuhause wartet neue Kräfte gibt. Erholen und neue Kraft schöpfen will man immer auch auf dem Wohnmobilstellplatz, so geht es uns zumindest.

Strom auf dem Wohnmobilstellplatz in Deutschland

Das ist nicht so gut wenn man Strom zum Heizen von dem Wohnmobil auf einem Stellplatz in Deutschland braucht. Strom für die Lampen und den Kühlschrank in einem Wohnmobil auf einem Stellplatz in Deutschland zu betreiben ist ja kein Problem.

Das Problem hat man wenn man zum heizen vom Wohnmobil auf dem Wohnmobil-Stellplatz ein Heizgerät betreibt das 1000 Watt Leistung hat - dann reicht der Strom nämlich nicht mehr und die Lampen im Wohnmobil werden von der Batterie gespeist, das kommt daher das man auf einem Stellplatz in Deutschland nur maximal 1000 Watt Stromleistung abzapfen kann und das kostet auch noch Geld.

Ich finde da sollte man mehr Strom-Leistung auf einem Stellplatz für Wohnmobile in Deutschland abzapfen können und dann lieber etwas mehr Stellplatzgebühren bezahlen. Ansonsten muss man eben die Standheizung die mit Gas betrieben ist anschalten wenn man die mal braucht wenn es etwas kälter ist.

Elektro-Heizer für das Wohnmobil

Da habe ich mir gerade einen gekauft, der elektronische Heizlüfter hat 1000 Watt, den kann ich nun nur auf einem Campingplatz betreiben weil ich dort mehr Strom bekomme und dafür auch mehr bezahle als auf einem Stellplatz für Wohnmobile in Deutschland. Einen Elektroheizlüfter für das Wohnmobil der auch auf einem Wohnmobilstellplatz nutzbar sein soll, der dürfte dann im Höchstfall nur etwa 500 Watt Leistung haben damit die Lampen im Wohnmobil auch von dem Strom auf dem Wohnmobilstellplatz gleichzeitig betrieben werden können.

Nur, der Nachteil: ein Elektro-Heizlüfter mit 500 Watt reicht kaum aus um ein Wohnmobil im Winter warm zu machen.

Wohnmobil Campingplätze Deutschland